Workshop:
Tanzen nach Plan?

Lucie Tempier und beate maria wörz ***

mit Schüler*innen der OBS Ofenerdiek

 

Das Spiel „Himmel und Hölle“ kennt jeder! Es gibt aber auch viele andere Spiele, die auf dem Boden gezeichnet werden können. Ausgehend von solchen Formen bezeichnen wir den Boden, entwickeln Bewegungsabfolgen und schaffen Regeln, wie alles im Raum eingesetzt wird.

 

Zu einem Feld oder einem Zeichen z.B. gehören je eine Aufgabe oder eine Bewegung. Kästchen werden vielleicht zu Leitern ohne Ende, Zahlen zu Treffpunkten, das Schach- brett am Boden wird zur Hölle, oder das Ganze zu einem himmlischem Labyrinth; die Muster mischen und begegnen sich. Bei diesem Tanzworkshop wird der Fokus auf eigene Tänze und Bewegungen gelegt. Jede Teilnehmer*in hat die Möglichkeit, durch vorgegebene Übungen allein und in Gruppen etwas zu entwickeln.

Weil der Boden immer neu gezeichnet wird, aber die Regel immer gleich bleiben, wird Improvisation gefordert und spielerisch mit Tanz im Vordergrund platziert.

 

Einen Tanzplan unter unseren Füssen, zeigen wir am Ende dem Publikum das spielerische Tanzexperiment.