Workshop:
Klangzeichnung

Irmela Dvoracek ***

mit Schüler*innen des Berufschulzentrums für Technik und Gestaltung, Maren Steinkamp und Heike Heising

 

Rhythmus und Dynamik, Nachhall und Stille, Notation und graphische Partitur – in diesem Workshop untersuchen wir Korrespondenzen in der Kunst. Können wir Klänge zeichnen? Können wir musikalische Strukturen und Bewegungsverläufe auf ein bildkünstlerisches Werk übertragen?

 

Mit Bleistift und Papier sammeln wir Geräusche, wie ein Seismograph notieren wir rhythmische Muster und musikalische Dynamik; wir entdecken neue Hör- und Sichtweisen und experimentieren mit der Ausdruckskraft der Linie. In freiem Spiel gestalten wir atmosphärisch-poetische Klangbilder: jede/r findet ihre/seine eigene Partitur.

 

Dieser Workshop findet in den Räumen der Oldenburger Kunstschule in der Weskampstraße 7 statt.