Workshop:
Spuren von Bewegung

Kati Gausmann ***

mit Schüler*innen der IGS Kreyenbrück und Henrik Hillen

 

Ich werde mit den Jugendlichen mit einfachen Mitteln wie Kreide, Bleistift/ Graphit, Boden/ Papier vorwiegend im Außenraum zu Bewegung und Zeichnung arbeiten. Zunächst machen wir vorbereitende Übungen im Innenraum:
Wir führen einfache Bewegungen durch, wir hinterlassen eine Spur, wir erproben die zeichnerischen Mittel, wir tauschen uns, Wertungen vermeidend, über unsere konkreten Erfahrungen aus.

Im Außenraum beginnen wir mit Beobachtungen dessen, was sich bewegt: was fällt uns ins Auge, ist es langsam, schnell, nicht zu greifen? Wozu motiviert uns das, was wir wahrnehmen und reflektieren, können wir Spuren festhalten oder in Dialog zum Wahrgenommenen gehen? Auch hier steht am Ende der beschreibende Austausch unserer Erfahrungen und Ergebnisse.

Wir arbeiten analog: keine Handy, keine Kameras…